FACE & BODY

Probiotika gegen unreine Haut

Akne und Co. ist ein weit verbreitetes Thema bei Jung und Alt. Im Interview mit Nicole Stutz suchen wir nach Lösungen.

Veröffentlicht am 27.01.2022

Was sind die Ursachen unreiner Haut?

Unreinheiten, Bibeli, Entzündungen bis hin zu Akne. Wer kennt es nicht?! Die Ursache von Hautproblemen steht oft mit einer nicht intakten Hautflora in Zusammenhang. Doch was bedeutet dies? Die Hautgesundheit ist davon abhängig, dass sich das Mikrobiom im Gleichgewicht befindet. Nur wenn sich die verschiedenen Mikroorganismen, welche die Haut besiedeln, in der vorhergesehenen Anzahl und Position befinden, ist die Haut in der Lage, sich gegen Angriffe zu schützen. Ist die Balance des Hautmikrobioms gestört, können sich harmlose Keime unkontrolliert vermehren und sich zu Krankheitserregern entwickeln. Dies kann bis zu Akne und Entzündungen führen.

Das Gleichgewicht der auf der Haut lebenden Bakterien kann durch verschiedene Faktoren gestört werden. Hierzu gehören eine zu intensive Hautreinigung, das Überpflegen der Haut, falsche Pflegeprodukte und ein ungesunder Lebensstil (Stress, Nikotin, Alkohol, eine schlechte Ernährung). Mit Probiotika in Kosmetikprodukten lässt sich das Hautmikrobiom regenerieren und zurück ins Gleichgewicht bringen.

 

Was sind Probiotika?

Übersetzt bedeutet Probiotika «für das Leben ». Als Probiotika werden Mikroorganismen bezeichnet, die einen positiven Einfluss auf den menschlichen Organismus haben. Die Mikroorganismen können sowohl Lebensmitteln (z. B. Actimel Joghurtdrink, Lc1 Joghurt) als auch Kosmetikprodukten hinzugefügt werden. Ausserdem sind sie als probiotische Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Diese enthalten eine sehr viel höhere Anzahl an probiotischen Mikroorganismen als die auch als «Functional Food» bezeichneten probiotischen Lebensmittel.

 

Wie wirken Probiotika auf der Haut?

In der probiotischen Hautpflege werden Hautpflegeprodukte mit Extrakten von Mikroorganismen angereichert, die einen positiven Einfluss auf die Haut haben. Die Mikroorganismen werden aktiv, sobald diese auf die Haut aufgetragen werden.

Sie regen die bereits vorhandenen «guten» Bakterien zur Vermehrung an und halten damit schädliche Bakterien auf natürliche Weise in Schach. Dies führt dazu, dass sich das Hautmikrobiom regeneriert und zurück ins Gleichgewicht kommt. Das hauteigene Schutzschild wird dadurch stabilisiert und verstärkt. Zu beachten ist, dass die Hautpflege mit Probiotika so lange durchgeführt werden sollte, bis die Symptome verschwunden sind und, wenn möglich, noch etwas länger. Nur so ist gewährleistet, dass das Mikrobiom wiederhergestellt ist und die Hautflora im Gleichgewicht bleibt.

 

Wie lässt sich die Wirkung der probiotischen Hautpflege verstärken?

Es ist sehr wichtig, dass das Konzept der Wirkstoffzusammensetzung stimmt und gut umgesetzt wurde. In einer zeitgemässen und hochqualitativen Hautpflege haben PEG’s, Sulfate, Mineralöle, Parabene, Silikone und Mikroplastik nichts zu suchen. Zudem ist es essenziell, dass die zusätzlich in der probiotischen Hautpflege enthaltenen Wirkstoffe den Behandlungserfolg unterstützen. Ein Feuchtigkeit spendender Wirkstoff (z. B. Maistenside) in einem Gesichtsreiniger ist ebenso wichtig wie ein hautberuhigender Wirkstoff (z.B. Hanföl) in einem Peeling.

 

Ist die zusätzliche Einnahme von Probiotika sinnvoll?

Durch die zusätzliche Einnahme von probiotischen Bakterienstämmen lässt sich ein schnellerer Behandlungserfolg erzielen: Akne-Patienten weisen häufig eine geringere Vielfalt der Darmflora auf. Sie tendieren dazu, einen Mangel an Milchsäurebakterien (Lactobacillus), Bifidobakterien, Coprobacillus und anderen wichtigen Darmbakterien zu haben. Während der Nutzen probiotischer Lebensmittel umstritten ist, liegen hinsichtlich der Wirkung von probiotischen Nahrungsergänzungsmitteln wissenschaftliche Studien mit positiven Ergebnissen vor. Eine effiziente Behandlung lässt sich durch die Einnahme von probiotischen Bakterienstämmen erzielen. Insbesondere Lactobacillen und Bifidobakterien sind wichtig für die gesunde Darmflora: Sie stärken die Darmbarriere, indem sie die Durchlässigkeit des Darms verringern. Damit können sie Entzündungsprozessen entgegenwirken – auch auf der Haut.

Anzeige
Hinter der Marke Craith Lab steht die Belgierin Monique Aerdts

Hinter der Marke Craith Lab steht die Belgierin Monique Aerdts

Wo erhalte ich probiotische Hautpflege?

Es gibt nicht viele Anbieter, welche mit probiotischer Hautpflege arbeiten. Wir bei Cosmovogue haben uns für die Marke Craith Lab entschieden, die wir derzeit in der Schweiz einführen. Wir haben Craith Lab gewählt, weil die Marke absolut neu und damit auf dem neusten Stand der Wissenschaft ist. Im Gegensatz zu herkömmlicher Kosmetik bekämpfen die in Deutschland produzierten Craith Lab Produkte die Ursache und nicht die Symptome von Hautproblemen.

 

Wie ist die Linie von Craith Lab aufgebaut?

Unreine Haut tritt nicht nur in jungen Jahren auf. Deshalb ist es wichtig, dass die mit der probiotischen Hautpflege reparierte Haut in einem nächsten Behandlungsschritt gut gepflegt wird: Reparieren, Stärken, Verjüngen. Während die Produkte der Craith Blau Kollektion die Haut mit Probiotika reparieren, stärken die Craith Lab Schwarz Produkte die Haut. Craith Lab Gold führt der Haut u.a. mit dem epigenetischen Wirkstoffkomplex Epi-Tech® die Wirkstoffe zu, die die Haut mit zunehmendem Alter nicht mehr ausreichend selbst produziert.

 

Was ist der Vorteil für eine Kosmetikerin, wenn Sie mit Craith Lab arbeitet?

Kosmetikerinnen, welche mit Craith Lab arbeiten, können gezielt auf jedes Hautbedürfnis ihrer Kundschaft eingehen und erzielen sichtbare Erfolge mit Langzeitwirkung. Glückliche Kundschaft und eine intensive Kundenbindung sind garantiert. Zusätzlich haben die Kosmetikerinnen mit Craith Lab die Möglichkeit, mit einer Kosmetikmarke zu arbeiten, welche auf der Basis der neuesten Technologien und Wissenschaft basiert. Durch den Vertrieb von Cosmovogue ist eine Lieferung aus der Schweiz innert 24 Stunden garantiert. Die Kosmetikerinnen werden nach Aufnahme der Linie eng von ausgebildeten Mitarbeitern der Firma Cosmovogue begleitet. Schulungen werden so oft wie erwünscht, auch im Studio der Kosmetikerin, angeboten. Craith Lab wird nur von Cosmovogue ausgewählten Kosmetikstudios verkauft und ist nicht im Einzelhandel erhältlich.

 

 

 

 

 

 

Haut-Profi

Nicole Stutz, Kosmetikerin EFZ und Schulungsleiterin von Craith Lab. www.craithlab.ch  

 

 

 

Text: Nicole Stutz, Ursula Borer

Fotos: stock.adobe.com (1), zvg (2)

<< Zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:



Kosmetik Suisse-Abonnenten haben unbeschränkten Zugriff auf alle unsere digitalen Inhalte. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Account an. Wenn Sie noch keinen Account haben, können Sie ihn HIER kostenlos erstellen. Ihre persönliche Kunden- und Abonummer finden Sie auf der Aborechnung und auf der Folie, mit der die Kosmetik Suisse verpackt zu Ihnen kommt.